Tienes que actualizar tu Flash Player Esto se sustituirß por el contenido Flash. Aqui se enlaza a una web que detecta tu versiˇnFlashPlayer, si desea conocerla.

Erinnerungen an die Sahara


Im Jahre 1975 verlie▀ Spanien die Gebiete, die seiner ehemaligen Kolonie, der Westsahara, angehörten und bis zu diesem Zeitpunkt als eine spanische Provinz angesehen worden waren. Der Rückzug führte am 31. Oktober desselben Jahres mit der bekannten marcha verde die Militärinvasion durch das Königreich Marokko herbei.

An diesem Tag beginnt so der Krieg zwischen dem Frente Polisario, den Vertretern des Volkes der ehemaligen Spanischen Sahara, und dem Königreich Marokko. Ein Waffenstillstand wird 1991 durch die Formulierung eines Friedensplanes für die Westsahara durch Vermittlungen der UNO und der OUA erreicht. Sobesagter Plan sieht die Durchführung einer Volksabstimmung vor, bei der das Volk dieses Saharagebietes frei über seine Bestimmung entscheiden können soll.

Fotoausstellung Erinnerungen an die Sahara von José Luis de Pablos wurde der Beginn des Unabhängigkeitskampfes der Saharabewohner, das Jahr 1974, gewählt. Sie bietet uns nicht nur einen geschichtspolitischen Exkurs, sondern bringt uns auch der Tradition und Kultur des Saharavolkes näher.

Erinnerungen an die Sahara ist eine Fotosammlung der letzten drei▀ig Jahre, die versucht die irreguläre Lage darzustellen, in der das Saharavolk in seinem Kampf um die Unabhngigkeit lebt.

Buscar

En promediostv.com
En todo Internet

Información General

Foto Y vídeo

Contador de visitas

Web Tracking
Todo el contenido fotográfico y de vídeo se encuentra protegido © 2006 - José Luis de Pablos - Diseño Web, Maximiliano Díaz